Archiv für Januar 2010

13.Februar Dresden

http://www.dresden-nazifrei.com/wp-content/uploads/2010/01/header.jpg

Wir solidarisieren uns mit dem Bündnis Dresden-Nazifrei und werden es nicht zulassen das der Widerstand verboten wird!

In einer koordinierten Aktion durchsuchten Beamte zweier Landeskriminalämter am 19.01.2010 Räumlichkeiten in Berlin und Dresden. Im Zentrum der Ermittlungen stand offenbar das Mobilisierungsmaterial der beiden Bündnisse No Pasaran! und Dresden Nazifrei! Die Beamten des Staatschutz beim LKA Sachsen durchsuchten Räume der Landesgeschäftstelle der Partei DIE LINKE. In Berlin verschafften sie sich Zugang zum Antifa Infoladen RED STUFF. Beschlagnahmt wurden Computer, ca. 7 000 Plakate und 30 000 Flyer. Dieser Angriff unter fadenscheidigem Vorwand, zielt auf die Bemühungen vieler aktiver Antifaschist_innen ab, den Naziaufmarsch gemeinsam zu blockieren.

Als ob das noch nicht genug Schikane ist wurde die Internetseite Zensiert.
Das Landeskriminalamt Sachsen hat auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Dresden „verfügt”, dass der Provider der Webseite dresden-nazifrei.de diese aus dem Internet nehmen soll.
“ Als Jurist weiß man erst mal gar nicht, wo man anfangen soll – so viele Mängel hat diese „Verfügung”. “


http://www.dresden-nazifrei.com/wp-content/uploads/2010/01/plakat_220x313.gifhttp://www.dresden-nazifrei.com/wp-content/uploads/2010/01/plakat_220x313.gif

Bei Thor Steinar bestellt?…

…Wissen wir doch schon. Nach dem die Data Antifa den Hauptrechner gehackt hat liegen uns alle Namen und Adressen die bei Thor Steinar bestellt haben vor. Viele waren uns schon bekannt doch manche blieben, bis zu diesem Zeitpunkt, unentdeckt. Wie mit den Infos umgegangen wird überlasst mal uns.
http://img193.imageshack.us/img193/1619/50321517.jpg
Mehr als 54.​000 Kun­den ver­zeich­net die Da­ten­bank von Thor Stei­nar.

Download der Namen und Adressen




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: